Gesundheit

Generell ist der Schnauzer eine robuste und ursprüngliche Rasse, dies zeigt sich auch in seiner Gesundheit.

Unser Zuchtziel sind gesunde und wesensfeste Hunde. Durch gezielte Verpaarungen, die weit im Voraus geplant werden, achten wir auf sehr auf die Gesundheit von beiden Elterntieren. Somit sind alle Hunde auf als Mindestvoraussetzung zur Zucht wie folgt untersucht:

  • Hüftgelenksdysplasie
  • aktuelle Augenuntersuchung auf erbliche Augenkrankheiten

Außerdem muss jeder Schnauzer in der Zucht ein DNA-Profil abgeben, dieses DNA-Profil erhalten unsere Welpen zusammen mit ihrer Ahnentafel, also dem Stammbaum.

Die Mindestanforderungen umfassen die Hüfte und Augen. Unsere Hunde jedoch durchlaufen noch mehr gesundheitliche Untersuchungen, z. B. auf:

  • DCM (Dilatative Kardiomyopathie)
  • LEP (Leukoenzephalopathie)
  • Patella-Luxation
  • Herzultraschalluntersuchungen
  • Blutuntersuchungen
  • Schilddrüsenuntersuchung
  • Hyperurikosurie

 
Mit diesen Untersuchungen möchten wir zur Gesunderhaltung des schwarzen Schnauzers beitragen. 
Außerdem bilden wir uns jederzeit mit den neueste Erkenntnissen in Sachen Gesundheit fort.

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum

- Carl Zuckermyer -


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes

- Konrad Lorenz -

Die einzige Sache auf der Welt, die man für Geld nicht kaufen kann, ist das Schwanzwedeln eines Hundes

- Walt Disney -